Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere AGBs

1. Allgemeines
Verträge jeglicher Art (in schriftlicher, mündlicher sowie elektronischer Form) unterliegen den
allgemeinen Geschäftsbedingungen des folgenden Einzelunternehmens:
Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen
Hoorweiherstraße 15
56218 Mülheim-Kärlich
Deutschland
E-Mail: info@mediendesign-seger.de
Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie von „Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“ ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.
Von diesen „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ abweichende oder diese ergänzenden Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

2. Angebot
Angebote verstehen sich freibleibend und unverbindlich.

3. Auftragserteilung
Die Erteilung des Auftrags muss grundsätzlich in schriftlicher Form oder per Email erfolgen. Bestellungen durch Web-Formulare/Email sind auch ohne Unterschrift für den
Auftraggeber bindend.

4. Zahlungsbedingungen
Soweit nichts anders vereinbart, sind alle Rechnungen binnen 7 Werktage nach Rechnungsstellung auf das in der Rechnung ausgewiesene Geschäftskonto per Überweisung zu tätigen. Bei Überschreitung der Zahlungsfristen ist „Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“ berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 3% über dem Diskontsatz zu
berechnen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

5. Eigentumsvorbehalt
Entwürfe, Reinzeichnungen, gelieferte Ware und alle damit verbundenen Rechte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Preises Eigentum von
„Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“.

6. Urheberrecht und Nutzungsrecht
Das Urheberrecht für veröffentlichte, von Marcel Seger erstellte Objekte (z.B. Internetseiten, Grafiken, etc …) bleibt allein bei „Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“. Der Auftraggeber erhält mit der vollständigen Bezahlung, wenn nichts anders vereinbart, die Nutzungsrechte für die erstellten Objekte. Eine Vervielfältigung oder Verwendung
solcher Objekte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auf anderen Internetseiten, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von „Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“ nicht gestattet.
Im Vorfeld angefertigte und ausgehändigte Entwürfe unterliegen grundsätzlich dem Urheberrechtsgesetz und dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung von Marcel Seger weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede Verwendung sowie Nachahmung – auch von Teilen – ist unzulässig. Ein Verstoß gegen diese Bestimmung berechtigt das Einzelunternehmen, eine Vertragsstrafe in Höhe der doppelten vereinbarten Vergütung zu verlangen sowie das sofortige Auflösen des Vertrags.
Das Einzelunternehmen „Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“ hat das Recht, auf den erstellten Objekten sowie auf den Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden.
Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt zum Schadensersatz.

7. Haftung
Das Einzelunternehmen verpflichtet sich, den Auftrag mit größtmöglicher Sorgfalt auszuführen, insbesondere auch die ihm überlassene Vorlagen, Unterlagen, Muster, etc…
sorgfältig zu behandeln. Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen haftet nur für eigenes Verschulden und nur für Vorsatz und grobe Fährlässigkeit.
Für Materialien, die vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt werden, übernimmt „Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“ keine Haftung. Überlassene Materialien sind vom
Auftraggeber vor Aushändigung auf Ihre rechtliche und inhaltliche Korrektheit sorgfältig zu prüfen.
Der Auftraggeber spricht das Einzelunternehmen von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Soweit Daten- gleich in welcher Form –
übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her.
Für Fremdleistungen, welche zur Erfüllung der im Vertrag vereinbarten Leistungen notwendig sind, entfallen jegliche Haftungen. Bei möglichen Drittanbietern (z.B. Webhoster, Druckerei) gelten die jeweiligen AGB’s.

8. Gestaltungsfreiheit und Vorlagen
Im Rahmen des Auftrags besteht Gestaltungsfreiheit. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen. Wünscht der Auftraggeber während
oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. Der Auftragnehmer behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten.
Verzögert sich die Durchführung des Auftrags aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, so kann der Mediengestalter eine angemessene Erhöhung der Vergütung
verlangen. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit kann er auch Schadensersatzansprüche geltend machen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens
bleibt davon unberührt.

9. Lieferzeit
Liefertermine bedürfen der Vereinbarung.

10. Inhalte der Webseiten
Der Auftraggeber trägt die volle Verantwortung und Haftung für den Inhalt seiner Web-Seiten sowie dessen Richtigkeit. Dies gilt insbesondere für Inhalte, die gegen Wettbewerbs- und Urheberrecht sowie gegen die guten Sitten verstoßen. Ebenso übernimmt „Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“ keine Haftung und Schadenersatz für Schäden
und Folgeschäden, die aus Falschaussagen auf den Webseiten oder allen anderen von dem Kleinunternehmen erstellten Publikationen der Geschäftspartner resultieren. Der
Auftragnehmer befreit sich hiermit von jeglicher Prüfungspflicht des Inhaltes der erstellten Publikationen hinsichtlich ihrer Richtigkeit. Für nicht eingetretene erwartete
Gewinne/Verluste aus den erstellten Webseiten hafte „Marcel Seger Mediendesign & IT-Dienstleistungen“ nicht.

11. Wirksamkeit
Sollte eine oder mehrere Vereinbarungen / Regelungen / Bestimmungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben alle anderen Vereinbarungen / Regelungen /
Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Vereinbarung / Regelung / Bestimmung muss dann durch eine rechtswirksame Vereinbarung / Regelung / Bestimmung,
die den gleichen Sinn hat, ersetzt werden.